CLOSE UP/ZOOM OUT

DatenschutzDatenschutz_neu.html

Für die Filmperformance  „Close up/Zoom out“ soll die mehrjährige Recherche des Projektes „Voices of Damascus“ zu einem Dokumentarfilm verarbeitet werden. Dazu entsteht die  Tanzperformance des syrischen Tänzers Jol al Holo und der spanischen Perfomerin Andrea Cruz . Diese Arbeit soll sich assoziativ und bildhaft dem Thema „Damaskus“ annähern. 

Mathias Rümmler, Santiago Stankovic und Susanne Yacoub werden für de Film verantwortlich sein. 

Für die Filmperformance und die Dreharbeiten zu „Close up/Zoom out“ wurde die denkmalgeschützte Naxoshalle in Frankfurt/M., die Spielstätte des Theaters Willy Praml, als Ort gewählt. Die Halle verzaubert mit ihrer imposanten Industriearchitektur und steht als Zeichen für eine vergangene Welt. Im Projekt „Close up/Zoom out“ wird sie zum Anlass für „Erinnerung“: Deutsche Erinnerung begegnet der Erinnerung aus Damaskus.

Beteiligte Künstler: Mariano Domingo, Santiago Stankovic, Andrea Cruz, Jol Alholo, Willy Praml, Mathias Rümmler, Willy Praml, Susanne Yacoub.

Das Projekt soll in Frankfurt/Main produziert werden.

Projekte.html
impressum Impressum_deutsch.html
projekteProjekte.html
english start_englisch.html
medienMedien.html
mitgliedermitglieder.html
HOMEHOME.html
CLOSEUP/ZOOM OUT
THE SCENT UPON A WINDOW OPENINGTHE_SCENT_UPON_A_WINDOW_OPENING.html
ARTISTS OF DAMASKUSAusstellung.html
/AUSSTELLUNGAusstellungsbilder.html
deutsch teatreBlau_deutsch.html